Wie an Weihnachten: Rollout „IT-Systeme“ und andere Neuigkeiten

Im Rahmen des Weiterbildungstages aller Aargauer Friedensrichterinnen und Friedensrichter ist der System-Rollout planmässig über die Bühne gegangen. Eine Meisterleistung des GKA-IT-Teams von René Stalder. Die Ausstattung mit moderner Hard- und Software stellt für die Aargauer Schlichtungsmiliz einen einzigartigen Meilenstein dar. Ein Sammelsurium von privaten Einzelplatzlösungen haben nun einem modernen Gesamtkonzept Platz gemacht. Einheitliche Notebooks sind ab sofort im Einsatz – inklusive Fernwartung, Skype for Business und Secure Mail.

Erstaunliches war „en passant“ von der Präsidentin der Justizleitung in Sachen «Weiterbildung» zu vernehmen. Wohl auch angesichts der Aufmerksamkeit von Medien und Öffentlichkeit soll nun die Weiterbildung der Friedensrichterinnen und Friedensrichter tüchtig gefördert werden. Es wurde geradezu ermutigt, individuelle Weiterbildungsanträge an die Justizleitung zu stellen. Solche dürften in beachtlicher Zahl folgen.

Trotz der unschönen Abfuhr vom Grossen Rat und der Justizleitung: Der VAF-Präsident hat sich klar zum Ziel bekannt, auch weiterhin mindestens einmal im Jahr ein Weiterbildungsangebot für die Aargauer Schlichtungsmiliz zustande zu bringen. Das Plenum quittierte das Vorhaben unüberhörbar und unübersehbar mit voller Unterstützung. Man darf gespannt sein.

Der VAF-Präsident, Werner Zeller, kündigte seine Demission per GV 2020 an. Aufgrund der stark wachsenden Belastung im eigenen Unternehmen … und nicht etwa aus Frustration ob der angekündigten Streichung jedes zweiten gemeinsamen Weiterbildungstages durch die Justizleitung. Diesbezüglich ist gemäss dem Präsidenten seitens VAF das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Im Laufe des nächsten Jahres verliert der Vorstand mit Yves Polin und Mario Schwegler weitere Leistungsträger. Kein Grund zur Beunruhigung. Aufgrund der seit Jahren sorgfältig geführten Personalplanung kommt diese Situation nicht überraschend. An der nächsten Generalversammlung werden sich wiederum ausgezeichnete Persönlichkeiten zur Wahl stellen, die sich für den Verband und das Milizsystem im Aargauer Schlichtungswesen engagieren wollen und können.

Der VAF-Vorstand wird seine Personal- und Wahlempfehlungen vor der GV bekanntgeben.